Segen für die Liebe - Gottesdienste zum Valentinstag im Bistum Essen

Der Essener Dom und andere Kirchen im Bistum Essen laden am Valentinstag, Donnerstag, 14. Februar, zu besonderen Gottesdiensten ein, in denen sich Paare segnen lassen können.

Weil er trotz eines Verbots des römischen Kaisers Ehepaare getraut hat, gilt der vermutlich am 14. Februar 269 hingerichtete MärtyrerValentin als eine Art Schutzpatron der Liebenden. Viele katholische Kirchengemeinden im Bistum Essen bieten deshalb am Valentinstag, Donnerstag, 14. Februar, besondere Gottesdienste undSegnungen für Paare an.

Zu einem ökumenischen Segensgottesdienst im Essener Dom laden die Citypastoral „grüßgott“ des Bistums Essen und die evangelische Initiative „raumschiff.ruhr“ ein. Der Gottesdienst beginnt um 19 Uhr.

Um die Liebe zu Partner oder Partnerin, Freund oder Freundin, Eltern, Geschwistern oder anderen liebgewonnenen Menschen geht es auch im ökumenischen Valentinstags-Gottesdienst in der Alten Kirche Wattenscheid in Bochum. Der einstündige Gottesdienst beginnt um 18 Uhr.
 

Weitere Gottesdienste und Aktionen sind unter anderem in den folgenden Kirchen geplant:

St. Andreas, Brigittastraße 49, Essen-Rüttenscheid, 20 Uhr,
Gottesdienst zum Valentinstag

Herz Mariä, Evangelisches Wichernhaus, Parkallee 20, Bochum, 11 Uhr, Ökumenischer Bibel- und Gesprächskreis „Liebe ist …“

St. Matthäus, Lindenstraße 41, Altena, Sonntag, 17. Februar, 18 Uhr, Gottesdienstmit Paarsegnung und „Dinner for two“ im Pfarrsaal

Pressestelle Bistum Essen

Zwölfling 16
45127 Essen

0201/2204-266

0201/2204-507

presse@bistum-essen.de

Presse